Erfolgreiche Kyu-Prüfung im Sanga-Dojo Pinneberg am 19.09.14

Es war eine schweißtreibende und fordernde Angelegenheit. Wochenlang haben sich zehn Mitglieder des Sanga-Dojos vorbereitet, um sich einer Kyu-Prüfung bei unserem Ehrenmitglied und Dojo-Gründer, Wolfang Schwalenberg, 4. Dan, A-Prüfer des DKV, der extra aus den USA zu uns für ein paar Lehreinheiten und zur Abnahme der Prüfung angereist war, zu stellen. Die Prüflinge demonstrierten vor Wolfgang und ihren Lehrern (Stephanie Tembrockhaus, Björn Golnick, Ane Solf) ihr Können im Kihon (Grundübungen), in Kata und Bunkai (Anwendung) sowie in verschiedenen Kumiteformen (Kampf). Entsprechend des neuen angestrebten Kyu-Grades wurden die gezeigten Übungen zunehmend komplexer.

Aber die Prüflinge sollten sich noch ein bisschen Kondition für das Ende der Prüfung aufsparen, denn anschließend musste sich jeder Prüfling noch einem Physical-Fitness-Test unterziehen (bei uns nur „PFT“ genannt). Den Abschluss bildete ein gemeinsames Kolloquium, in dem karatespezifisches Wissen abgefragt wurde.

So waren nach erbrachter Leistung und zweieinhalb Stunden später unsere „Newcomer“ Britta und Ronja Jäger, Kemal Karadeniz sowie Henrike Lehmann froh, ihre erste Karateprüfung überhaupt absolviert zu haben und ihre gelben Obis (8. Kyu) entgegenzunehmen. Lars Gehrke bindet sich zukünftig den orangenen Gürtel (7. Kyu) um und Florian Schmidt sowie Tom Stern grüne Gürtel (6. Kyu). Violette Obis (4. Kyu) werden zukünftig nun die Karateanzüge von Jonas Priedemann und Kenan Hakkan zieren, und stolzer Träger des letzten braunen Gürtels (1.Kyu) ist jetzt Felix Welter. Wolfgang lobte die gezeigten Leistungen sowie die angenehme Prüfungsatmosphäre.

Wir gratulieren herzlich allen Prüflingen zum Erfolg und wünschen ihnen weiterhin viel Spaß in unserem Dojo sowie weitere Fortschritte beim Erlernen unserer Kampfkunst. Weiterhin bedanken wir uns bei Wolfgang für sein Engagement und freuen uns schon auf seinen nächsten Besuch im Frühjahr.

 

(Text: Ane Solf, Spartenleiter)

Stephanie Tembrockhaus bestätigt 2. Dan, 05.09.14

Schwarzgurt bestätigt.

Unsere Dojoleiterin Stephi hat im Rahmen eines Karateseminars in Lübeck am 06.09.2014 vor einer hochrangigen Prüfungskommission unter Leitung unseres Senseis Shihan Fumio Demura (9. Dan) ihren 2. Dan, den sie  bereits im letzten Jahr beim DKV mit Prüfung bestanden hatte, nach einer anspruchsvollen weiteren Prüfung, erneut im Genbu-Kai bestätigt.

 Wir freuen uns mit Stephi und alle Mitglieder des Sanga Dojo gratulieren ihr ganz herzlich zu dieser hervorragenden Leistung.

 Ein Bericht und Bilder zum lehrreichen, schweißtreibenden und  tollen Karateseminar in Lübeck folgen zeitnah auf unserer Website.

 (Text: Ane Solf, Spartenleiter)

Neue Anfängergruppe im Sanga-Dojo

Seit ca. April dieses Jahres haben wir eine neue Anfängergruppe in unserem Dojo. Wir freuen uns darüber, dass nun Britta, Dennis, Henrike, Kemal und Ronja zusammen mit uns trainieren und lernen.

Wir heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch u. a. ordentlichen Muskelkater und Spaß! laughing

Eure Sangajaner

11.04.2014 Jahreshauptversammlung,

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir Euch zur Jahreshauptversammlung der Abteilung Karate-Do ein am:

Freitag, 11.04.2014 um 18:30 Uhr

Clubheim des SC Pinneberg,

An der Raa 13, 25421 Pinneberg

Die JHV bietet Euch allen eine gute Möglichkeit, Euch aktiv am "Dojoleben" zu beteiligen, Kritik und Lob zu äußern sowie Wünsche hinsichtlich Trainingsgestaltung und Verein einzubringen. Daher würden wir uns über Eure Teilnahme freuen. 

Viele Grüße

Euer Ane

1.Vorsitzender, Abteilung Karate Do
SC Pinneberg von 1918 e.V.

Neue Leitung im Sanga-Dojo Pinneberg

Im Jahre 2002 wurde das Sanga-Dojo in Pinneberg von Wolfgang Schwalenberg mit der Stilrichtung Shito-Ryu Karate-So Genbu Kai gegründet. Letztes Jahr wurde dieses Ereignis mit einem zweitägigen Jubiläumslehrgangs gefeiert. Wolfgang wird nun leider aus beruflichen und privaten Gründen Anfang des Jahres 2014 nach New York ziehen. Aus diesem Grund übertrug Wolfgang seiner langjährigen Schülerin, Stephanie Tembrockhaus, offiziell die Dojo-Leitung, worüber sich die Mitglieder des Sanga-Dojos sehr freuen, da Stephie eine Persönlichkeit ist, die mit Leib und besonders mit Seele Karate-Do betreibt und viele Mitglieder schon sehr lange kennt.

Im Rahmen der Dojo-Übergabe überreichte Wolfgang Stephie eine Originalkalligrafie unseres Senseis Fumio Demura, welche er dem Dojo anlässlich eines Besuches vor einiger Zeit übergeben hatte. Die Kalligrafie bedeutet "Genbukai Pinneberg Dojo" (玄武会   ピッネベルク   道場), in unserer Rechtschreibung natürlich Genbukai Dojo Pinneberg.

Wolfgang wird als Ehrenmitglied in unserem Dojo verbleiben und uns regelmäßig besuchen. Wir werden dennoch Wolfgang als Lehrer und besonders als Mensch sehr vermissen und bedanken uns ganz herzlich bei ihm für die schöne bisherige Zeit.

Text: Ane Solf

 

2018  Karate in Pinneberg   globbersthemes joomla templates